Gemeinsam mit „Sabine“ nach Norderney

Gemeinsam mit „Sabine“ nach Norderney

Ich war bereits viele Male in „Münsters nördlichstem Stadtteil“ Norderney. Ob zu Schulzeiten als Servicekraft in der Milchbar, zum Campen über’s Wochenende mit Rafael oder als Urlaubsguru-Promoterin beim White Sands Festival. 

Diesmal zog es mich aber aus einem anderen, privateren Grund auf die Insel: Meine Schwester ist vor drei Monaten beruflich nach Norderney gezogen und kann dieses schöne Fleckchen Erde nun ihr neues Zuhause nennen. Raus aus der Großstadt Frankfurt, reif für die Insel – die einen denken jetzt wahrscheinlich: Was ein Traum!! Andere widerum vielleicht „Was hat sie sich dabei nur gedacht?“ Aber das ist ein anderes Thema – ich jedenfalls kann mir kaum einen schöneren Ort für einen Wochenendbesuch und gemeinsame Schwesternzeit vorstellen.